Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall auf der B299 bei  Erharting

Mühldorfer beim Abbiegen übersehen

Erharting - Am Dienstagmorgen kam es zu einem Zusammenstoß auf der B 299 zwischen zwei Autos. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.200 Euro, Verletzte gab es keine.

Am Dienstagmorgen, 26. Januar, kam es gegen 7.20 Uhr auf der B299, Höhe der Anschlussstelle Mühldorf-Nord zu einem Verkehrsunfall zweier Fahrzeuge. 

Ein 20-Jähriger aus Niederbergkirchen fuhr mit seinem Opel auf der B299 in südlicher Richtung und wollte nach links auf die A94 in Richtung München abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Toyota eines 33-jährigen Mühldorfers, worauf es im Einmündungsbereich zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. 

Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.200 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare