B588 bei Erlbach zwei Stunden voll gesperrt

Auffahrunfall fordert zwei Verletzte und 10.000 Euro Schaden

Erlbach - Am Freitagmittag kam es auf der B588 in Fahrtrichtung Reischach zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. 

Ein 28jähriger Lkw-Fahrer aus Arnstorf übersah gegen 12 Uhr den Bremsvorgang eines vor ihm fahrenden Autos und fuhr mit seinem Klein-Lkw auf. Dieser Wagen wurde gelenkt von 72-jährigen Mann aus Regensburg. Dessen Pkw wurde noch einen weiteren vorausfahrenden Wagen geschoben, der von 38-jährigen Frau, ebenfalls aus Arnstorf, gesteuert wurde. 

Der Mann aus Regensburg sowie dessen mitfahrende Frau wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus Eggenfelden. Der Wagen des Regensburger war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die B588 musste während der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden vollständig gesperrt werden. Hierbei unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren Erlbach und Arbing.

Pressemeldung Polizei Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser