Erste Drogentote im neuen Jahr

Rosenheim - Eine 43-jährige Frau wurde am Sonntagvormittag tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Hinweise auf einen möglichen Betäubungsmittelkonsum riefen die Beamten der Kripo Rosenheim auf den Plan.

Nachdem die Rosenheimerin nicht mehr erreicht werden konnte, sorgten sich Angehörige und verständigten die Polizei.

Bei der Überprüfung ihrer Wohnung wurde die Frau tot im Wohnzimmer aufgefunden. Nachdem die Auffindesituation Hinweise auf einen möglichen Betäubungsmittelkonsum ergab, übernahmen die Beamten der Kripo Rosenheim die Ermittlungen zur Klärung der Todesursache und der Hintergründe des Ablebens.

Erste Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung erhärteten nun den Verdacht auf eine Betäubungsmittelintoxikation. Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung ergaben sich bisher nicht.

Die 43-Jährige ist im Jahr 2010 bislang die erste Rauschgifttote in Stadt und Landkreis Rosenheim.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser