Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Exhibitionist am Bahnhof festgenommen

Rosenheim - Am Samstagabend wurde ein Mann am Bahnhof festgenommen. Der 34-Jährige war stark alkoholisiert und zeigte sich in "schamverletztender Weise" den Bahnreisenden.

Am Samstag, den 7. Januar, hat die Bundespolizei am Bahnhof in Rosenheim einen Exhibitionisten festgenommen. Ein 34-jähriger Mann entblößte sich gegen 20 Uhr am Bahnhofsvorplatz und berührte sich selbst in schamverletzender Weise.

Reisende, die den Exhibitionisten bemerkten, informierten die Rosenheimer Bundespolizei. Die verständigten Beamten machten dem unsittlichen Treiben ein Ende und nahmen den betrunkenen Mann in Gewahrsam.

Er war derart alkoholisiert, dass er zunächst im Krankenhaus untergebracht werden musste. Ein Blutalkoholtest des Polen ergab einen Wert von 3,2 Promille.

In nüchternem Zustand wird er sich mit einer Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen auseinander setzen müssen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Kommentare