Fahndungsmaßnahmen laufen – Soko aufgestockt

+

Rosenheim - Die Fahndung nach dem gesuchten Franz Müller läuft auf Hochtouren. Eine heiße Spur hat sich jedoch trotz intensiver Ermittlungen noch nicht ergeben.

Im Lauf des Mittwochs wurde die Absuche im weiteren Tatortumfeld nach tatrelevanten Gegenständen weitergeführt. Eine konkrete Spur war nach ersten Auswertungen jedoch nicht dabei. Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung gingen bisher etwa 15 Hinweise aus der Bevölkerung ein. Einige darunter auch auf eine mögliche Sichtung des Gesuchten. In diesem Zusammenhang wurde auch eine Kleingartenanlage und ein Waldgebiet im Nordwesten Rosenheims abgesucht, aber auch hier verliefen die Überprüfungen ohne Erfolg. Im Einsatz waren hier etwa 60 Unterstützungskräfte der Bereitschaftspolizei. Auch die Überprüfungen der weiteren Orte, an denen die Hinweisgeber einen dem Gesuchten ähnelnden Mann gesehen hatten, verliefen negativ.

Die Fahndung wurde im Stadtbereich Rosenheim auch über eine Plakataktion verbreitet. Die Soko Hochgern wurde zwischenzeitlich auf 45 Mitarbeiter aufgestockt.

Die Hinweistelefone 08031/200-3014 und –3016 sind rund um die Uhr besetzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser