Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahranfänger überholt trotz Gegenverkehr

Neuerding - Ein Fahranfänger versuchte trotz Gegenverkehr zu überholen. Dies ging schief: Er rammte ein Auto, das vor ihm fuhr und zwang ein anderes zur Vollbremsung.

Am Dienstag, 10. Januar, gegen 16.25 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Pkw-Lenker auf der Kreisstraße AÖ 7 von Mitterskirchen in Richtung Geratskirchen. Kurz vor Neuerding überholte er trotz Gegenverkehr den Pkw eines 65-Jährigen. Der 18-Jährige musste deshalb vorzeitig vor dem Überholten einscheren und stieß dabei mit seiner rechten hinteren Fahrzeugseite gegen das linke vordere Fahrzeugeck des Überholten, der dadurch rechts von der Fahrbahn abkam und in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand kam.

Der entgegenkommende 44-jährige Pkw-Lenker musste zum rechten Fahrbahnrand hin ausweichen und eine Vollbremsung einleiten und konnte dadurch einen Zusammenstoß vermeiden. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare