Fahranfängerin rammte Strommast

Schechen - Am Freitagmorgen war die 18-Jährige auf dem Birkemweg in Richtung Pfaffenhofen unterwegs. Sie kam von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Strommasten.

Der hölzerne Mast knickte durch die Wucht des Aufpralls ab. Das Auto der jungen Frau verkeilte sich in dem Strommast.

Glücklicherweise konnte sich die Frau selbst aus ihrem Auto befreien und blieb bei dem Unfall unverletzt.

Das Stromkabel, des umgeknickten Strommasten hing quer über der Straß. Bei dem Kabel handelte es sich um ein vollisoliertes Kabel, deshalb ging keine unmittelbare Gefahr davon aus.

Der Fiat wurde mit Hilfe eines Krans von dem Mast gehoben und wurde anschliesend abgeschleppt.

An dem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser