Fahrbahn unter Wasser

Rosenheim - Freitagmorgen gegen 10.45 Uhr teilte eine Passantin der Polizeieinsatzzentrale mit, dass an der Äußeren Münchener Straße an der Einmündung Am Gries, Wasserfontänen aus der Straße sprudeln.

Die eingesetzten Streifenbeamten staunten nicht schlecht, als sie beim Eintreffen bereits knöcheltiefem Wasser entgegensahen. Durch einen Leitungsbruch an einer Wasserversorgungsleitung wurden innerhalb kurzer Zeit die Äußere Münchener Straße, Am Gries sowie die Finsterwalderstraße überflutet. Einige Straßenteile wurden unterspült und waren nicht mehr befahrbar.

Neben den eingesetzten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Rosenheim waren zudem sieben Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim zur Feststellung von eventuellen Schäden an den Häusern und Kellern eingesetzt. Nach ersten Erkenntnissen wurden aber zumindest keine Keller überflutet. Mitarbeiter der Stadtwerke Rosenheim begannen sofort mit der Begutachtung und Reparatur des entstandenen Schadens. Eine genaue Schadenshöhe kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht beziffert werden.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser