Lkw kommt von A8 ab und kippt um

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Irschenberg - Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer wurde am Mittwochabend von einem Sattelzug überholt und geschnitten. Beim Ausweichen kam der Lkw auf das Bankett und kippte anschließend um.**Erstmeldung mit Bildern und Video**

Der 53-jährige, aus Tunesien stammende Fahrer eines italienischen Sattelzuges fuhr auf dem rechten Fahrstreifen, als er von einem bislang unbekannten Sattelzug überholt, und beim Wiedereinscheren geschnitten wurde. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Lenker des italienischen Sattelzuges nach rechts aus, und geriet dabei auf das Bankett.

Daraufhin kippte der mit Kunststofffaserballen und Altschuhen beladene Sattelzug um, und kam auf der rechten Fahrzeugseite in der angrenzenden Wiese zum Liegen. Dabei fiel ein Großteil des Ladung aus dem Sattelauflieger. Es entstand ein Schaden von ca. 50.000 Euro.

Der Fahrer des unbekannten Sattelzuges setzt seine Fahrt unbeirrt in Richtung München fort. Das Führerhaus des flüchtigen Sattelzuges soll blau lackiert gewesen sein, der Auflieger silberfarben, mit weißer Aufschrift. Möglicherweise handelte es sich um ein Sattelzug mit deutscher Zulassung.

Der Fahrer des verunglückten Sattelzuges wurde mit einer schweren Schulterverletzung zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Bad Aibling eingeliefert.

Die Bergung des Sattelzuges, sowie die Umladung des Ladegutes dauerte fast fünf Stunden an. An der Unfallstelle wurde ein Autokran eingesetzt, die Autobahn Richtung München musste dazu kurzzeitig mehrfach komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren Au und Bad Aibling waren mit 45 Mann an der Unfallstelle zur Bergung und Absicherung eingesetzt.

Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Unfallverursacher, oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer  08035/9068-0  bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Verkehrpolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser