Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einfach weitergefahren

Fahrerflucht nach Auffahrunfall in Wasserburg - Polizei sucht dunkelgrauen Skoda

In Wasserburg kam es am Donnerstagvormittag (27. Januar) zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Wasserburg – Am Donnerstag (27. Januar), kam es gegen 11.20 Uhr in der Straße „Auf der Burg“ in Wasserburg am Inn zu einem Auffahrunfall. Ein roter Mercedes Kleinwagen einer 27-jährigen Eiselfingerin, der in Richtung Brucktor unterwegs war, musste verkehrsbedingt abbremsen. Dabei fuhr ein dunkelgrauer Skoda auf den Mercedes mit geringer Geschwindigkeit auf.

Obwohl dabei am roten Mercedes ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro entstand, flüchtete der Fahrer des Skodas von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare