A8: Fahrstreifenwechsel endet im Straßengraben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brunnthal - Eine Rosenheimerin erschrak wegen eines Fahrstreifenwechsel eines anderen Autos auf der A8 so sehr, dass sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor - die Folge: Unfall!

Am Freitagabend gegen 22 Uhr ereignete sich ein Verkehrunfall auf der A8, Fahrtrichtung München. Eine 48-jährige Neubibergerin wechselte auf Höhe der Anschlussstelle Hofolding mit ihrem Pkw vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Eine auf dem linken Fahrstreifen fahrende 25-jährige Rosenheimerin erschrak über diesen Fahrstreifenwechsel so sehr, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und quer über Fahrbahn schleuderte. Dabei prallte sie gegen den Pkw der Neubibergerin und landete anschließend im Straßengraben. Die Rosenheimerin wurde leicht verletzt und es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser