Fahrzeugkontrolle in Rosenheim:

Positiver Drogentest am Samstagvormittag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Drogenschnelltest verlief am Samstag bei einem Autofahrer aus Vogtareuth positiv. Der 32-Jährige hat jetzt ziemlich viel Ärger am Hals, denn es war nicht seine erste Drogenfahrt.

Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim kontrollierten am Samstagvormittag einen 32-Jährigen mit seinem Opel Corsa in der Rosenheimer Innenstadt. Der Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass er lediglich kurz zum Einkaufen fahren möchte und eigentlich keine Zeit für die Kontrolle habe. Jedoch stellten die Beamten bei dem Fahrer aus Vogtareuth drogentypische Anzeichen fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Marihuana. Zugleich gab der Pkw-Fahrer an, dass er vor ein paar Stunden einen Joint mit Marihuana geraucht habe.

Weiterhin fanden die Beamten bei dem 32-Jährigen eine geringe Menge an Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Gegen den Rosenheimer wird nun ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Weiterhin muss der Autofahrer mit einer Bußgeldanzeige in Höhe von 1000 Euro, vier Punkten in Flensburg sowie drei Monaten Fahrverbot rechnen, da er bereits vor einigen Jahren unter Drogeneinfluss mit seinem Fahrzeug fuhr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser