Ein Falke mit Einschussloch

Bad Aibling - Ein Mann brachte einen verletzten Falken zur Polizei. Die Beamten gaben das Tier an die Vogel-Auffangstation weiter, wo sich herausstelle, dass auf den Vogel geschossen wurde.

Am 24. Juli erschien mittags ein 50-jähriger Mann bei der Polizei Bad Aibling und gab einen verletzten Falken ab. Diesen hatte er zuvor am Willinger Weiher gefunden.

Nachdem der Falke später in der Kolbermoorer Vogelauffangstation abgegeben wurde, stellte sich heraus, dass der Falke vor ein paar Tagen abgeschossen wurde. Am linken Flügel konnte ein Durchschuss festgestellt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser