Wagen mit Minderjährigen: Polizei kassiert Alkohol

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Edling - Beim Fasching hat die Polizei Wasserburg verstärkt Kontrollen durchgeführt. Die Mühe war nicht umsonst: Es wurden Alkohol beschlagnahmt und zwei Anzeigen erstellt.

Die Polizeiinspektion Wasserburg führte bereits vor Beginn des Faschingsumzuges in Edling Jugendschutzkontrollen in Zivil durch. Am Aufstellungsort des Faschingsumzuges wurde das Alter der Personen überprüft, welche sich auf den Faschingswägen befanden. Im weiteren Verlauf wurde dann der Wagen in Augenschein genommen, um festzustellen, welche Alkoholika sich auf dem Wagen befinden. Hierbei wurde ein Wagen festgestellt, welcher fast ausschließlich mit Minderjährigen besetzt war. Auf dem Wagen wurden durch die Beamten dann 324 sogenannte Klopferl festgestellt. Nachdem davon ausgegangen werden musste, dass die Minderjährigen einen nicht unerheblichen Teil des Alkohols zu sich nehmen werden, wurde das Hochprozentige vorrübergehend sichergestellt.

Weiter wurden zwei Anzeigen erstellt, bei welchen volljährige Personen Hochprozentiges an Minderjährige weitergegeben hatten. Bei einigen Jugendlichen wurde während des Faschingsumzuges ebenfalls Hochprozentiges aufgefunden. Die Jugendlichen mussten unter den Augen der Beamten ihren Alkohol abgeben. Während einer Kontrolle wurden die eingesetzten Beamten von einem unbeteiligten beleidigt. Dies hatte eine Strafanzeige zur Folge.

Die Jugendschutzkontrollen sprachen sich schnell herum, so geht die Polizei davon aus, dass diese präventive Arbeit einige Minderjährige von übermäßigem Alkoholkonsum abgehalten hat. Auch wurden bei der Polizei keinerlei Straftaten zur Anzeige gebracht, was auf die Kontrollen zurückzuführen sein dürfte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser