Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei nimmt getunten Audi unter die Lupe

Feichten - Wenig Freude mit seinem getunten Audi A4 hatte jetzt ein 26-jähriger Neuöttinger. Die Polizei stellte einige verbotene Veränderungen fest.

Am vergangenen Donnerstag, 26. Juli, gegen 20.20 Uhr, kontrollierten Zivilbeamte des Einsatzzuges Traunstein auf der AÖ28 bei Gigling, Gemeinde Feichten a.d. Alz, einen getunten Audi A4.

Bei der Kontrolle wurden unter anderem Veränderungen am Fahrwerk und der Lichtanlage festgestellt. Das verbaute Gewindefahrwerk war an der hinteren Achse um einiges tiefer eingestellt als erlaubt. Der 26-jährige Fahrer aus Neuötting hatte sich zudem erst vor zwei Tagen Xenonlampen eingebaut, ohne zu wissen, dass diese verboten sind.

Den Fahrzeuglenker erwartet nun ein Bußgeldanzeige und muss zudem noch mit Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei rechnen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare