Mit knapp 2 Promille: Ab durch die Hecke!

Bad Feilnbach - Mit knapp zwei Promille rauschte ein betrunkener 19-Jähriger mit seinem Auto in einen Garten: Er durchbrach die Hecke und landete an einer Gartengarnitur.

Am Sonntag, den 7. Dezember, gegen 5.15 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis mit seinem Pkw die Reisenfeldstraße und wollte in die Kranzhornstraße einbiegen. Dabei kam er auf Grund von überhöhter Geschwindigkeit und - wie sich bei der Unfallaufnahme durch die Beamten der Polizeiinspektion Brannenburg herausstellte - alkoholbedingter Ausfallerscheinungen nach links von der Straße ab und fuhr in ein anliegendes Grundstück. Hier beschädigte er die Hecke, eine Bank und einen Tisch, wobei ein Sachschaden von 1.000 Euro entstand.

Bei dem Unfallfahrzeug, das nicht mehr fahrtüchtig war und abgeschleppt werden musste, beträgt der Sachschaden 5.000 Euro. Da die Beamten bei dem Unfallfahrer deutlichen Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von fast zwei Promille ergab. Daraufhin wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser