Italienfahrt endet in Stadelheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach - Die Rosenheimer Schleierfahnder hatten wieder einmal den richtigen Riecher. Sie erwischten einen international gesuchten Polen.

Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim nahmen auf der A8 einen polnischen Staatsangehörigen fest. Der 50-jährige Pole befand sich auf dem Weg nach Italien, als ihn die Schleierfahnder kontrollierten. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass ein internationaler Hafbefehl besteht.

Der Autohändler wurde wegen mehrfachen Betrugs in Zusammenhang mit Autogeschäften in Polen von den dortigen Behörden gesucht. Er hatte mehrmals Geldbeträge entgegengenommen, um angeblich Autos für seine Kunden zu kaufen, diese Autos aber nicht geliefert. In einem Verfahren wurde er vom zuständigen Gericht bereits zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt.

Der Festgenommene wurde dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser