Haft für Niederländer

Drogenschmuggler auf der A8 bei Bad Feilnbach erwischt

Bad Feilnbach - Am Mittwoch konnten die Schleierfahnder bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle auf der Autobahn A8 bei Bad Feilnbach ein Pärchen festnehmen, das im Auto versteckt über 200 Gramm Kokain und etwa 200 Milliliter Liquid-Ecstasy mit sich führte.

Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, kontrollierten Schleierfahnder der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim auf der BAB A8 einen grünen Renault mit niederländischer Zulassung. Im Fahrzeug saßen eine 45-jährige Frau und ein 51-jähriger Mann aus den Niederlanden. 

Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten gut versteckt, eine weiße Plastiktüte mit insgesamt etwa 218 Gramm Kokain, sowie circa 200 Milliliter Gamma-Hydroxy-Buttersäure (GHB) , Liquid-Ecstasy. Die Angaben der Beschuldigten, die Tüte zufällig auf einem Parkplatz in den Niederlanden gefunden zu haben, glaubten die Beamten nicht.

Frau und Mann mit ihren Drogen festgenommen

Zudem steht die 45-jährige Fahrerin in Verdacht, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ihr Auto gelenkt zu haben. Dies stellt eine Verkehrsordnungswidrigkeit dar, welche mit einem zusätzlichen Bußgeld geahndet wird.

Die beiden Personen wurden festgenommen und auf die Dienststelle der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim verbracht. Den Fall hat das Rauschgiftkommissariat der Kriminalpolizei Rosenheim übernommen. Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragt Haftbefehl gegen das Paar beim Ermittlungsrichter. Dieser wird im Laufe des Tages über den Antrag entscheiden.

Gegen die beiden wird nun wegen Verbrechen der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser