Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feilnbach: Ein Kilo Marihuana gefunden

+

Bad Feilnbach - Die Schleierfahnder haben am Sonntagvormittag auf der Autobahn Salzburg-München einen besonders guten Riecher gehabt und einen großen Fang gemacht:

Am Sonntagvormittag, gegen 9 Uhr, haben die Rosenheimer Schleierfahnder einen slowenischen Linienbus auf dem Parkplatz „Im Moos“ an der Autobahn Salzburg-München zur Kontrolle angehalten. Im Fahrgastbereich konnte im Reisegepäck eines 33-jährigen Kosovaren eine erhebliche Menge an Betäubungsmittel, rund 1000 Gramm Marihuana, sichergestellt werden.

Das Fachkommissariat Rauschgift der Kriminalpolizei Rosenheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen befand sich der kosovarische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Neumarkt, Oberpfalz, auf der Rückfahrt von Pristina nach München. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung hat der Mann den Erwerb des Betäubungsmittels eingeräumt. Der Kosovare wurde am Montag, 10. Dezember, zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht in Rosenheim vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft gegen den Tatverdächtigen angeordnet.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare