Feuerwehreinsatz in Bad Feilnbach

Kind setzt Bett im Schlafzimmer in Brand

Bad Feilnbach - Ein Bett im Schlafzimmer eines Wohnhauses hat am Samstag gebrannt. Offenbar wurde das Feuer von einem Kind verursacht. Der Sachschaden ist hoch.

Am Samstag kam es gegen 18 Uhr zu einem Brand in einem Wohnhaus in Bad Feilnbach. Nach ersten Erkenntnissen brannte im Schlafzimmer das Bett. Der Brand wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Bad Feilnbach, Litzldorf und Raubling schnell gelöscht.

Es entstand hoher Sachschaden im vier- bis fünfstelligen Bereich. Durch den Brand wurde ein Bewohner des Hauses leicht verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Mittlerweile konnte er das Krankenhaus wieder verlassen.

Nach Ermittlungsstand wurde der Brand durch ein dort wohnhaftes Kind verursacht.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser