Faustschlag auf Kehrausparty

Bad Feilnbach - Auf einer Kehrausparty musste ein 16-Jähriger mit einer Platzwunde von einem Notarzt behandelt werden. Sein Angreifer lieferte auch gleich eine Erklärung:

Am Faschingsdienstag gegen 22.45 Uhr wurde der Polizeiinspektion Brannenburg eine Körperverletzung bei der „Kehrausparty“ im Weitmoosweg mitgeteilt. Beim Eintreffen der Beamten war einer der Betroffenen, ein 16-jähriger Schüler aus dem Landkreis, zwischenzeitlich von einem Notarzt versorgt worden und mit dem Rettungsdienst auf dem Weg ins Krankenhaus.

Auf Nachfrage teilte ein weiterer, leicht angetrunkener 18-jähriger Beteiligter - ebenfalls aus dem Landkreis - mit, dass er mit dem Verletzten in einen Streit geraten sei und aufgrund des Handgemenges diesem einen Faustschlag verpasste. Dabei wurde der Schüler verletzt und zog sich ein Hämatom und eine Platzwunde über dem Auge zu. Die beiden Streithähne erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser