Kontrolle bei Bad Feilnbach

"Ehrlicher" Kroate ohne Führerschein am Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach - Ein Mann aus Kroatien wurde ohne Führerschein auf seiner Fahrt nach München erwischt. Seine Begründung war wenig nachvollziehbar. Er wollte nur für seinen Führerschein üben. 

Am Mittwoch, gegen 7 Uhr, auf der Autobahn A8 auf Höhe Bad Feilnbach kontrollierten die bayerischen Schleierfahnder der PI Fahndung Rosenheim einen Renault mit Rosenheimer Kennzeichen. 

Im Fahrzeug saßen vier Kroaten, von Beruf Trockenbauer, die sich auf Fahrt nach München zu einer Baustelle befinden. Der 43-jährige Fahrer konnte zwar seinen kroatischen Personalausweis vorweisen, nicht jedoch einen Nachweis seiner Fahrerlaubnis.  

Auf Vorhalt gab der Kroate sofort zu, keinen Führerschein zu besitzen. Warum er trotzdem am Steuer saß, begründete er wenig nachvollziehbar. Er sei gerade dabei, seinen Führerschein zu machen und nutze die Fahrt nach München, um etwas Fahrpraxis zu bekommen. 

Die Polizisten zeigten sich von der „Ehrlichkeit“ des Kroaten beeindruckt, vernahmen ihn aber trotzdem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Weitergefahren ist sein im Auto sitzender Bruder. Dieser konnte eine gültige Fahrerlaubnis nachweisen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser