Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Zusammenstoß bei Bad Feilnbach

Motorradfahrerin (57) nach Unfall mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Bad Feilnbach - Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad wurde eine 57-jährige Rosenheimerin schwer verletzt:

Am 20. Juni ereignete sich in den Nachmittagsstunden auf der Staatsstraße 2089/Torfwerk ein Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Motorradfahrerin aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr kam. Die Krad-Fahrerin war aus Richtung Bad Aibling in Richtung Torfwerk/Bad Feilnbach unterwegs.

Auf der Gegenspur kam es zur frontalen Kollision mit einem Ford Focus mit Bad Aiblinger Kennzeichen, woraufhin das Motorrad zur Seite geschleudert wurde und sich die Rosenheimerin durch den Sturz schwerste Verletzungen zuzog. Diese wurde nach erster ärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht. Die 38-jährige Fahrerin des Autos war vor Ort unverletzt, stand jedoch leicht unter Schock. Am Ford, sowie am Motorrad entstand so hoher Sachschaden, dass bei beiden Fahrzeugen ein wirtschaftlicher Totalschaden angenommen werden kann.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare