Einbruch in Bauernhaus: Wer hat etwas gesehen?

Bad Feilnbach - Der Besitzer eines Bauernhauses hat zwei Unbekannte in seinem Haus überrascht. Sie flüchteten, aber eine Zeugin konnte detaillierte Beschreibungen abgeben: 

Am 30. Januar gegen 16 Uhr schlichen sich in Bad Feilnbach, Ortsteil Wiechs, zwei junge Männer, im Alter zwischen 20 Jahren und 25 Jahren in ein Bauernhaus ein.

Die Männer wurden vom Hausinhaber auf der Treppe zum ersten Stock überrascht. Obwohl er versuchte, einen der zwei Männer festzuhalten, gelang es beiden unbekannten Männern über den Flur die Haustüre zu erreichen und zu flüchten. Die Eigentümer stellten wenig später fest, dass Schubläden und Schränke des Schlafzimmers im ersten Stock durchsucht und ein kleiner Geldbetrag in Bar entwendet wurde.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete zur gleichen Zeit zwei junge Männer, die zu einem am Ortsrand geparkten anthrazitfarbenen Opel Vectra mit ungarischem Kennzeichen liefen. Das Aussehen der Männer stimmte mit der Beschreibung der Männer überein, die aus dem Bauernhaus wegliefen. Im Auto wartete eine weitere Person und zu dritt flüchteten sie in dem Opel in Richtung Bad Feilnbach.

Da sich die Zeugin sogar das ungarische Kennzeichen gemerkt hatte, konzentrierte sich die Fahndung der Polizei, die unmittelbar nach dem Diebstahl informiert worden war, auf die Suche nach dem Fahrzeug. Dabei waren mehrere Streifenfahrzeuge und Hundeführer sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Das Auto konnte bisher aber trotz intensiver Suche nicht aufgefunden werden.

Die gesuchten Personen:

Der erste Unbekannte: 20-25 Jahre, 170 cm, schlank, schwarze extrem kurze Haare, auffallend breite Wangenknochen (mongolisches Aussehen), dunkel gekleidet mit schwarzer Bomberjacke

Der zweite: 20-25 Jahre, 170cm, schmächtig, ebenfalls schwarze kurze Haare und mit schwarzer Bomberjacke bekleidet, osteuropäisches Aussehen

Der dritte Unbekannte: circa 50 Jahre, 165cm, grau melierte Haare, fast zahnlos (nur ein Zahn sichtbar)

Zeugen die vor oder nach der Tat (30. Januar, 16.00 Uhr) Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder zu dem grauen Opel Vectra mit ungarischem Kennzeichen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08034/9068-0 mit der Polizeiinspektion Brannenburg in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser