Unterzucker: Kontrolle übers Auto verloren

Bad Feilnbach - Eine 60-jährige Frau verlor bei einer Fahrt durch Bad Feilnbach wegen Unterzuckers die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Danach konnte sie sich jedoch nicht an den Unfall erinnern:

Am vergangenen Sonntag gegen 21 Uhr befuhr eine 60-jährige Frau die Staatsstraße vom Torfwerk kommend in Richtung Bad Feilnbach. In Höhe Kistlerwirt geriet sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei zerstörte die Pkw-Fahrerin auf einigen Metern Länge einen Zaun und knallte anschließend gegen einen dort geparkten Alfa Romeo, wodurch dieser circa 8 m versetzt wurde. Von dort fuhr sie gegen einen Metallzaun. Etwa 30 m nach diesem Zaun prallte sie gegen einen weiteren geparkten Pkw. Nachdem die Verkehrsteilnehmerin einen weiteren Zaun niederfuhr, „umkreiste“ sie die Gaststätte Kistlerwirt und fuhr hinter dem Gebäude noch gegen eine Buschgruppe, bei der sie dann endlich zum Stehen kam.

Der herbei gerufene Notarzt stellte schließlich fest, dass die Pkw-Fahrerin in Unterzucker geraten war. Nach kurzer Behandlung war sie wieder ansprechbar, sie konnte sich jedoch an nichts mehr erinnern. Ein Alkotest verlief negativ. Am Fahrzeug der Frau entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Zudem beläuft sich der verursachte Schaden an den geparkten Pkws und den Zäunen auf insgesamt 5400 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser