+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Von wegen Ausweis vergessen

Bad Feilnbach/Rosenheim - Eine Kontrollstelle der Bundespolizei auf der A8 bei Bad Feilnbach ist einem 45-Jährigen am Dienstag zum Verhängnis geworden.

Der 45-Jährige war mit mehreren Personen Richtung München unterwegs. Die Überprüfung seiner Personalien war allerdings der Anfang vom Ende seiner Fahrt. Daran änderte auch sein Täuschungsversuch nichts.

Der 45-Jährige erklärte den Beamten gegenüber, österreichischer Staatsangehöriger zu sein und seine Papiere zuhause vergessen zu haben. Einer der Bundespolizisten bemerkte aber, wie er während der Kontrolle etwas zwischen Fahrer- und Beifahrersitz verschwinden lassen wollte. Wie sich herausstellte handelte es sich dabei um seinen deutschen Personalausweis, den er dann doch aushändigen musste.

Mithilfe der Ausweisdaten und des Fahndungscomputers kam rasch ans Licht, weshalb er die Beamten belügen wollte: Dem Mann war die Fahrerlaubnis entzogen worden. Die zuständige Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim übernahm die weitere Sachbearbeitung. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren. Mit dem konnte er sich nach Fortsetzung der Autofahrt ausgiebig auseinandersetzen – auf dem Beifahrersitz versteht sich.

Pressebericht Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser