Totalschaden

Kollision: 91-Jähriger rammt Familienwagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - So hatte sich eine Familie aus Hessen den Urlaubsstart sicher nicht vorgestellt. Urplötzlich fuhr ein 91-Jähriger auf die Gegenfahrbahn und krachte in ihren Wagen.

Am 08. August gegen 13:00 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2078 zwischen Feldkirchen-Westerham und München ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beteiligt gewesen sind.

Ein 91-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Raum München geriet hinter der Abzweigung nach Unterreit aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, in dem eine Familie aus Hessen saß, die sich gerade auf dem Weg in den Urlaub befand. Der 91-jährige Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde in das Krankenhaus nach Agatharied verbracht. Die Familie aus Hessen blieb bei dem Unfall unverletzt.

Staatsstraße eine Stunde gesperrt

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und wurden durch eine Abschleppfirma abgeschleppt. Für die Unfallaufnahme und die Abschleppungen musste die Staatsstraße für ca. eine Stunde gesperrt werden. Die FFW Feldkirchen-Westerham übernahm die Verkehrsregelung.

Auf Grund der Hitze wurde die Familie aus Hessen mit den vier und acht Jahre alten Kindern zum Feuerwehrhaus Feldkirchen-Westerham verbracht, wo sie eine kleine Stärkung und Getränke erhielten, bevor die weitere Urlaubsreise in einem Leihwagen angetreten werden konnte.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser