Festgefahren mit fast drei Promille

Holzkirchen - Nach einer starken Randsteintouchierung hatte sich ein 22-jähriger Holzkirchener mit seinem Opel festgefahren. Der Fahrer war mehr als nur angetrunken.

Am Montagmorgen gegen 0.10 Uhr befuhr ein 22-jähriger Holzkirchner mit seinem Opel die Holzkirchner Daisenbergerstraße. Aufgrund starker Alkoholisierung geriet der 22-Jährige mit seinem Opel nach links von der Fahrbahn ab und touchierte hierbei einen erhöhten Randstein.

Der junge Mann steuerte so zielgenau auf den Bordstein zu, dass sich der Opel festfuhr. Nach Eintreffen einer Streifenbesatzung der Holzkirchner Polizei wurde ein Alkoholtest veranlasst. Dieser ergab einen Wert von über 2,9 Promille. Daraufhin erfolgte die Anordnung einer Blutentnahme. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Pkw geborgen. Fremd- sowie Sachschaden entstand aus jetziger Sicht keiner. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser