25 Festnahmen am Osterwochenende

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf/Rosenheim – 24 unerlaubt Eingereiste sind während der Osterfeiertage  im deutsch-österreichischen Grenzgebiet im Fahndungsnetz von Bundes- und Landespolizei hängen geblieben.

Die Personen, die keine Aufenthaltsberechtigungen für Deutschland hatten, stammten aus „aller Herren Länder“. Auch einen Schleuser konnte die Rosenheimer Bundespolizei stoppen.

Am Karfreitag kontrollierten Bundespolizisten auf der A 93 bei Oberaudorf die Insassen eines Pkw mit italienischer Zulassung. Während sich der ghanaische Fahrer ordnungsgemäß ausweisen konnte, hatten seine drei indischen Begleiter keine Ausweise dabei. Zwei von ihnen wurden mittlerweile der Obhut einer Münchener Flüchtlingseinrichtung anvertraut. Ihr 35-jähriger Landsmann wartet derzeit in der Haftanstalt Bernau auf seine Zurückschiebung nach Österreich.

Der 36-jährige Fahrer wird sich wegen Einschleusens von Ausländern verantworten müssen. Auf Anordnung des Haftrichters wurde der Mann am Samstag durch die Bundespolizei in eine Münchener Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressebericht Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser