Mehrere Verletzte bei Domino-Crash

Fischbachau - Als eine Autofahrerin am Feilnbacher Berg bremste, nahm das Unheil seinen Lauf. Ein Chrysler-Fahrer verursachte einen Domino-Unfall, bei dem auch Kinder verletzt wurden.

Am Mittwoch ereignete sich um 12.31 Uhr ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten am Feilnbacher Berg in Fahrtrichtung Bad Feilnbach. Kurz vor dem Parkplatz an der Linkskurve musste eine 30-jährige Feilnbacherin mit ihrem roten VW verkehrsbedingt verzögern. Die hinter ihr fahrende 38-jährige Fischbachauerin konnte mit ihrem grauen Hyundai noch bremsen. Hinter ihr fuhr ein 49-jähriger Mann aus Stephanskirchen mit seinem weißen Chrysler. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Wagen der Fischbachauerin auf. Dieser wurde wiederum auf den ersten Pkw aufgeschoben.

Bei dem Unfall wurden mehrere Personen leicht verletzt: Der zehnjährige Sohn des Stephanskirchners, der siebenjährige Sohn der Fischbachauerin, diese selbst, die Frau aus Feilnbach und ihre Beifahrerin, eine 29-jährige Bad Feilnbacherin.

Es entstand an allen drei beteiligten Pkws ein Sachschaden. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro, am Hyuandi ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro und am Chrysler ein Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Die Feuerwehren Bad Feilnbach, Hundham und Wörnsmühl waren vor Ort. Es musste ausgelaufene Betriebsflüssigkeit gebunden werden und die Straße war kurzzeitig gesperrt.

Zudem waren drei Rettungswägen und ein Notarzt vor Ort. Die leicht verletzten Personen wurden ins Krankenhaus Agatharied verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser