Unfall am Samstag

Junger Lkw-Fahrer übersieht stehendes Auto

Flintsbach - Ein Lkw-Fahrer (22) übersah auf der Nußdorfer Straße eine 59-Jährige Autofahrerin, die gerade abbiegen wollte und deshalb angehalten hatte. Zwei Personen wurden verletzt.

Am Samstag, den 22. März gegen 13.50 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Lkw-Fahrer die Nußdorfer Straße in Richtung Brannenburg.

Auf Höhe der Abzweigung nach Flintsbach übersah er mit seinem Lkw-Gespann den stehenden Pkw VW einer 59-jährigen Münchnerin, welche zum Linksabbiegen verkehrsbedingt warten musste und fuhr auf deren Auto auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schob die Zugmaschine den Pkw nach rechts von der Straße in Richtung des angrenzenden Bachbettes. Während der Lkw-Fahrer bei dem Unfall unverletzt blieb, erlitt die Pkw-Fahrerin einen Schock. Zudem klagte ihr 72-jähriger Beifahrer über Schmerzen im Oberbauch. Die beiden Leichtverletzten wurden durch den Notarzt vor Ort versorgt.

Am Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Am Pkw, der nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste, 11.500 Euro. Zur Verkehrslenkung und Absicherung des Fahrzeugs war die Freiwillige Feuerwehr Flintsbach vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser