Unfall am Flugplatz Ampfing - Waldkraiburg

Ultraleicht-Flugzeug: Bruchlandung auf Graslandebahn

Ampfing - Für eine Bruchlandung sorgte der Pilot eines Ultraleichtflugzeuges am Dienstag. Der 54-Jährige blieb zum Glück unverletzt.

Am Dienstag, gegen 16 Uhr, wollte ein 54-jähriger Münchner mit seinem Ultraleichtflugzeug auf dem Flugplatz Ampfing - Waldkraiburg landen. Beim dritten Landeversuch kam es zur Bruchlandung auf der Graslandebahn des Flugplatzes. Das rechte hintere Fahrwerk brach und bohrte sich in das Cockpit, das Flugzeug drehte sich und kippte auf die rechte Tragfläche.

Glücklicherweise war das Flugzeug nur mit dem Piloten besetzt, der bei dem Flugunfall unverletzt blieb. Der am Flugzeug entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte ein Flugfehler unfallursächlich sein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser