Folgenschwerer Unfall auf Kreuzung

Aichelhof - Zu der einem folgenschweren Unfall kam es am Mittwochabend auf der Kreuzung der Staatsstraße 2079 und Kreisstraße RO 35.

Ein 30-jähriger Kolbermoorer, welcher mit seinem VW Polo gegen 17.35 Uhr in Richtung Rosenheim unterwegs war, übersah ein Stoppschild und kollidierte mit einem aus Richtung Halfing kommenden Honda, der durch den Zusammenprall ins Schleudern geriet und schließlich auf dem Dach im Graben neben der Straße landete.

Die Honda-Fahrerin, eine 60 Jahre alte Rotterin, sowie ihr Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Der Kolbermoorer und sein Beifahrer mussten ins Kreiskrankenhaus Rosenheim verbracht werden. Wobei der Beifahrer, ein 31-jähriger, der ebenfalls aus Kolbermoor stammt, mittelschwere Verletzungen erlitt.

An den Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 4000 Euro. Zur Verkehrsregelung war die Freiwillige Feuerwehr Schonstett eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser