Mehrere Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen

Landkreis  - Am vergangenen Wochenende hatten mehrere Verkehrsteilnehmer deutlich zu tief ins Glas geschaut. Ein Samerberger (52) baut sogar einen Unfall.

Am Freitag Abend verursachte ein 52-jähriger Samerberger in Frasdorf einen Verkehrsunfall, bei dem es zwar zu keinem Personenschaden, jedoch hohen Sachschaden von circa 7000 Euro kam. Im Anschluss an die Unfallaufnahme wurde dann festgestellt, dass der Samerberger 0,8 Promille Alkohol in der Atemluft hatte, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Prien ein 46-jähriger Autofahrer kurz nach Mitternacht kontrolliert. Der Mann aus Prien war ebenfalls alkoholisiert und musste mit einem Promillegehalt von knapp 1,3 Promille seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben.

Ähnlich erging es dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag, ebenfalls kurz nach Mitternacht, einem 32-jährigen Samerberger. Er wurde mit 0,7 Promille bei einer Verkehrskontrolle mit seinem Pkw festgestellt und muss aufgrund dessen mit einem einmonatigen Fahrverbot, vier Punkten in Flensburg und 500 Euro Geldbuße rechnen.

Schließlich geriet auch noch ein 42-jähriger Mann aus Prien am Sonntag Abend kurz vor 19 Uhr am Bahnhof mit seinem Mofa-Roller in eine polizeiliche Kontrolle. Er hatte über 1,1 Promille, seinen Führerschein musste er bereits vor geraumer Zeit, ebenfalls wegen eines Trunkenheitsdeliktes, abgeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, bei der er mit einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen hat.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser