Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau auf Zebrastreifen von Auto erfasst

Rosenheim - Eine Fußgängerin wurde am Montag auf einem Zebrastreifen von einem Pkw erfasst. Aufgrund der Geschwindigkeit erlitt die Frau keine schweren Verletzungen.

Am Montag, den 25. Oktober 2010, gegen 19 Uhr wurde eine 43-jährige Fußgängerin aus Rosenheim am Fußgängerüberweg im Bereich der Kufsteiner Straße/Brixstraße von einem Pkw erfasst. Das Auto wurde von einer 29-jährigen Frau aus Raubling gelenkt. Aufgrund der dortigen baulichen Begebenheiten könnte die Sicht der Pkw-Fahrerin etwas eingeschränkt gewesen sein. Die Fußgängerin wollte gerade den Zebrastreifen überqueren, als sie vom Auto frontal erfasst wurde. Dank der niedrigen Geschwindigkeit der Autofahrerin erlitt die Verletzte „nur“ Prellungen und eine Gehirnerschütterung und wurde ins Krankenhaus Rosenheim eingeliefert.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare