Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau tot in Wohnung aufgefunden

Rosenheim - Am Dienstag wurde in einer Wohnung in Rosenheim eine 51-jährige Frau tot aufgefunden. Die Todesumstände sind noch unklar.

Zur Klärung wurde von der Staatsanwaltschaft eine gerichtsmedizinische Untersuchung angeordnet. Bei der Rosenheimer Polizei ging am Dienstag per Post ein Brief mit einem Hinweis auf eine tote Frau in der besagten Wohnung ein. Bei einer sofortigen Überprüfung bestätigte sich dieser Hinweis tatsächlich.

Angeblicher Absender des Briefes ist der 55-jährige Ehemann der Toten. Der Verfasser kündigte auch seinen eigenen Suizid an. Ob der Mann tatsächlich den Brief geschrieben hat, ist nicht nachgewiesen. Der 55- Jährige konnte bisher jedoch nicht aufgefunden werden. Möglicherweise ist er mit einem blauen Pkw Opel Meriva unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen könnte der 55-Jährige in den Raum Regensburg gefahren sein. Auch dort laufen Suchmaßnahmen.

Wo ist der blaue Opel Meriva mit dem amtlichen Kennzeichen RO-RA 789 in den vergangenen Tagen aufgefallen? Hinweise bitte unter Telefon 08631/200-0 an die Kripo Rosenheim oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare