Frisch ausgelernte Polizisten im Einsatz

Rosenheim - Mithilfe des Operativen Ergänzungsdienstes konnten am Mittwoch sieben frischgebackene Polizeibeamte zum ersten Mal selbst eine Verkehrskontrolle durchführen.

Unter der Anleitung von vier erfahrenen Beamten der Operativen Ergänzungsdienste (OED) aus Rosenheim hatten am vergangenen Mittwoch, den 10.08.2011, sieben frisch ausgelernte Polizisten die Möglichkeit, Praxiserfahrung bei der Kontrolle von Lastkraftwagen zu sammeln.

In der Zeit von 14 Uhr bis 19 Uhr wurde bei Schechen eine gemeinsame Kontrollstelle aufgebaut. Dort wurden über 30 Lastkraftwagen kontrolliert. So hatte jeder Beamte die Gelegenheit, selbst eine Kontrolle von Anfang bis Ende durchzuführen. Unter der Anleitung der erfahrenen OEDler wurden dabei sechs grobe Verstöße festgestellt. Davon drei gravierende Überschreitungen der Lenkzeit, beziehungsweise Unterschreitungen der Ruhezeit und dreimal extrem schlecht bis gar nicht gesicherte Ladung. Außerdem stellte ein Beamter Alkoholgeruch bei einem Fahrer fest. Dieser musste deshalb sein Handwerkerauto stehen lassen und wird nun für einen Monat auf seinen Führerschein verzichten müssen. Trotzdem lässt sich neben dem positiven Effekt für die engagierten Neulinge feststellen, dass die groben Verstöße weiterhin rückläufig sind.

Pressemeldung Operative Ergänzungsdienste Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser