29-jähriger Pkw-Fahrer landet im Acker

Ast - Beim Überholen eines Lkw kam einer 50-Jährigen plötzlich ein Auto entgegen. Der 29-jährige Fahrer des anderen Pkw musste nach rechts in einen Acker ausweichen.

Am 30.03.2011, gegen 12.40 Uhr, musste der 29-jährige Fahrer eines Opel nach rechts in einen Acker ausweichen um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Er befand sich auf der Staatsstraße 2078 im Gemeindebereich von Feldkirchen-Westerham auf Höhe Ast. 

Eine 50-jährige Subaru-Fahrerin aus Feldkirchen-Westerham fuhr auf der Staatsstraße 2078, aus Richtung Feldkirchen kommend, in Richtung Bruckmühl. Auf Höhe Ast, nach Beendigung des Überholverbots, setzte die Fahrerin zum Überholen eines vor ihr fahrenden Silolastzugs an und fuhr dazu auf die Gegenfahrbahn. Dabei hatte sie vor Überholbeginn den entgegenkommenden Opel des 29-Jährigen übersehen, da dieser wegen des Kurvenverlaufs von dem Silozug verdeckt war.

Durch das Ausweichmanöver in den Acker schlug die Front des Opels in einem dort befindlichen Graben auf und der Fahrer wurde leicht verletzt. Mit dem Rettungswagen kam der 29-Jährige zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Bad Aibling.

Am Opel entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser