Frontalunfall fordert eine Verletzte

+
Unfall am Ziegelberg

Stephanskirchen - Durch Unachtsamkeit im Feierabendverkehr kam es gestern zu einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt.

Erstmeldung mit Bildern:

In Stephanskirchen, Ortsteil Ziegelberg, kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 50-jähriger Bruckmühler fuhr mit seinem Pkw auf der Rohrdorfer Straße ortseinwärts und wollte auf Höhe Neue Straße auf die Miesbacher Straße auffahren.

Beim Linksabbiegen übersah er jedoch eine entgegenkommende 54-jährige Prienerin mit ihrem Pkw und es kam zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Während der Bruckmühler unverletzt blieb, kam die Prienerin mit dem Rettungswagen des BRK ins Klinikum Rosenheim. Vor Ort konnten bei ihr nur leichte Verletzungen festgestellt werden, näheres bedarf der Untersuchung im Klinikum.

Die beiden Fahrzeuge mußten abgeschleppt werden. Aufgrund dessen mußte der Verkehr durch die FFW Schloßberg und Ziegelberg an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, so daß es in diesem Bereich ausgerechnet im Feierabendverkehr zu einer Verkehrbeeinträchtigung kam.

Insgesamt waren die FFW aus Riedering, Schloßberg und Ziegelberg mit etwa 30 Feuerwehrkräften und 10 Fahrzeugen an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser