Frontalzusammenstoß: Verdacht auf Drogenkonsum!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Bei einem Frontalzusammenstoß sind in der Nacht auf Freitag zwei Personen verletzt worden. Der Unfallverursacher stand vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. 

Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich am 24. März gegen 23.20 Uhr in Kolbermoor. Ein 19-jähriger Kolbermoorer fuhr mit seinem VW Golf auf der Staatsstraße in Richtung Pullach. Auf Höhe der Mitterharter Straße kam er plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Mercedes.

Der 52-jährige Fahrer und seine 52-jährige Beifahrerin, beide aus Rosenheim, wurden hierbei leicht verletzt.

Beim Fahrer des Golf wurde Alkoholgeruch sowie drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. In der Dienststelle der Polizei Bad Aibling wurde daher eine Blutentnahme durchgeführt. Den 19-jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser