Frontalzusammenstoß mit zwei Schwerverletzten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Frasdorf - Am 16. März gegen 14.45 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Umrathshausen und Frasdorf.

Ein 55-Jähriger aus Großkarolinenfeld fuhr mit seinem Kleintransporter Ford Transit auf der Kreisstraße vom Umrathshausen in Richtung Frasdorf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit fuhr ein 36-jähriger Aschauer mit seinem Pkw Audi auf der Kreisstraße von Frasdorf in Richtung Umratshausen. Der Aschauer dürfte versucht haben, aus seiner Sicht nach links auszuweichen, als er den Transporter auf seiner Fahrbahnseite entgegenkommen sah. Im gleichen Moment hat der Fahrer des Transporters ebenfalls sein Fahrzeug aus seiner Sicht wieder nach rechts gelenkt, so dass die beiden Fahrzeuge frontal miteinander kollidiert sind.

Obwohl beide Fahrzeuglenker zum Unfallzeitpunkt angegurtet waren, wurde der Audifahrer lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen werden. Der Fahrer des Transporters wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Prien gefahren. An beiden Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 17000 Euro. Die Unfallstelle war für etwa vier Stunden vollständig gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden zur Erstellung eines Gutachtens sichergestellt. Die Feuerwehr Umrathshausen war mit fünf Mann zur Straßenabsperrung und Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Pressemitteilung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser