Betrunken am Steuer und Kinder dabei

Fürstätt - Wegen des abgelaufenen TÜVs wurde ein Rosenheimer in Fürstätt angehalten - der 34-Jährige war allerdings angetrunken und hatte seine Kinder im Auto.

Durch eine Streife der PI Rosenheim wurde im Bereich Fürstätt ein Pkw festgestellt, bei dem die Hauptuntersuchung fällig war, weitläufig bekannt als TÜV. Diese doch kleine Ursache brachte aber ein unfassbares Verkehrsverhalten ans Tageslicht. Ein 34-jähriger arbeitsloser Rosenheimer lenkte das Auto. Im Rahmen der Kontrolle wurde dann Alkoholgeruch festgestellt. Einen Führerschein konnte der Mann auch nicht vorweisen, dieser war ihm vor geraumer Zeit schon wegen Alkohol am Steuer abgenommen worden. Was das Ganze traurig macht ist, dass der Mann noch seine beiden Kinder im Auto mit beförderte. Ihn erwartet neben dem Trunkenheitsdelikt auch eine Anzeige wegen Fahren ohne Führerschein.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser