Fahrspur missachtet und zu Boden geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ohne auf die zweite Fahrspur zu achten, überquerte eine Fußgängerin die Innstraße. Sie wurde von einem Auto erfasst, aber zum Glück nicht schwer verletzt.

Am späten Freitagnachmittag, 25. März 2011, überquerte eine 34-jährige Griesstätterin zu Fuß die Innstraße auf Höhe eines Autohauses. Hierzu nutzte sie die Lücke zwischen einem wartenden Omnibus und einem dahinterstehenden Pkw. Die Straße ist an dieser Stelle jedoch in Fahrtrichtung Innenstadt zweispurig.

Zeugenaussagen zufolge trat sie, ohne auf den Verkehr der zweiten Spur zu achten, auf dieselbe, wo sie vom VW Käfer eines 64-jährigen Mannes aus Schnaitsee frontal erfasst und zu Boden geschleudert wurde.

Glück für die Frau, dass der Pkw nicht schnell unterwegs gewesen war. Es blieb bei Prellungen und leichten Abschürfungen, welche im Klinikum Rosenheim ambulant versorgt wurden. Am Käfer entstand nur geringer Sachschaden in Form einer Delle auf der Motorhaube.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser