Fußgängerin angefahren

Wasserburg - Am Samstag kam es in Wasserburg in der Münchener Straße auf Höhe der dortigen Aral-Tankstelle zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin angefahren und verletzt wurde.

Gegen 18.40 Uhr wollte ein 30-jähriger Audi-Fahrer von der Aral-Tankstelle nach links in Richtung München ausfahren und musste zunächst wegen Querverkehr aus beiden Richtungen warten. Zur gleichen Zeit wartete auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine 64-jährige Fußgängerin aus dem Stadtbereich darauf, die Straße in Richtung Tankstelle überqueren zu können.

Als der Audi-Fahrer dann in die Münchner Straße einfuhr übersah er die Fußgängerin, die sich bereits auf der Straße befand und erfasste sie. Die Fußgängerin wurde dadurch zu Boden gestoßen und musste wegen der erlittenen, glücklicherweise nicht schwerwiegenden Verletzungen zur Versorgung in das Krankenhaus Wasserburg verbracht werden.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser