Fußgängerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

Rosenheim - Eine 32-jährige Fußgängerin wurde am Samstagmorgen von einem Pkw erfasst und mehrer Meter an den Fahrbahnrand geschleudert. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht.

Am frühen Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, erfasste die Fahrerin eines Pkw Fiat in der Kaiserstraße, etwa Höhe Weinstraße, eine Fußgängerin, die zusammen mit ihrem Bekannten dort gerade die Straße überqueren wollte. Lt. Zeugenangaben war die 23-jährige Kolbermoorerin vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte dabei die aus ihrer Sicht von links kommende Fußgängerin frontal erfasst.

Diese prallte gegen die Windschutzscheibe des Fiat und wurde anschließend mehrere Meter wieder zurück an den linken Fahrbahnrand geschleudert. Die Pkw-Fahrerin stoppte wenige Meter nach dem Unfall. Die 32-jährige Fußgängerin erlitt bei dem Anstoß schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht, sowie im Brust- und Bauchbereich. Die Fahrerin sowie ihr Beifahrer blieben unverletzt. Nachdem bei der Kolbermoorerin Alkoholgeruch festgestellt wurde, ergab ein Alko-Test bei ihr über 2 Promille. Daher wurde bei der Fahrerin eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug entstand lediglich geringer Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeiinpektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser