150.000 Euro Schaden bei Garagenbrand

+

Söchtenau - Ein Garagenfeuer in Söchtenau hat am Mittwochmorgen einen Schaden von 150.000 Euro verursacht. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit die Brandursache.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Video und Fotostrecke

Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein Nebengebäude im Ortsteil Spöck mit mehreren Garagen und einer Werkstatt. Der Feueralarm ging bei den Wehren aus Söchtenau und der Region gegen 10.30 Uhr ein. Die zahlreichen Einsatzkräfte konnten die Flammen, die beim Eintreffen bereits durch das Dach schlugen, in weniger als einer Stunde löschen. Das Haupthaus des Anwesens war nicht in Gefahr, ebenfalls in Brand zu geraten.

Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 150.000 Euro geschätzt, inklusive eines total beschädigten Fahrzeuges und der auf dem Dach installierten und in Mitleidenschaft gezogenen Photovoltaikanlage. Vor Ort haben am Vormittag noch Beamte der Kripo Rosenheim die Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen kann eine Brandstiftung ausgeschlossen werden. Wie die Untersuchungen bisher ergaben, ist von einem technischen Defekt an dem in einer Garage eingestellten Fahrzeug auszugehen.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser