31-Jähriger kam bei Flucht nicht weit

Garching/Alz - Als ein 31-Jähriger von der Polizei kontrolliert werden sollte, wurde es dramatisch. Der Mann ergriff die Flucht. Doch die Verfolgungsjagd dauerte nicht lange.

Am Donnerstag, den 16. Oktober, gegen 14.15 Uhr, sollte ein 31-jähriger Garchinger, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, im Ortsbereich einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Einer Anhaltung entzog er sich kurzzeitig durch Flucht.

Nach kurzer Verfolgung konnte er jedoch gestellt werden. Grund seiner Flucht war ein fertig gemachter Joint, den er in seiner Jackentasche eingesteckt hatte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser