Feuerwehreinsatz in Garching an der Alz 

84-Jährige sorgt für starken Rauch in Doppelhaushälfte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garching an der Alz - Am Mittwoch, 11.Januar, gegen 11.30 Uhr, wurde ein Brandalarm wegen starker Rauchentwicklung aus einer Doppelhaushälfte im Wiesenweg ausgelöst.

Die angerückten Wehren, Freiwillige Feuerwehr Garching und Freiwillige Feuerwehr Altötting, öffneten die Haustüre, und stellten fest, dass es eine starke Rauchentwicklung durch Töpfe und Pfannen mit Essensresten, die sich auf einem Ölofen befanden, gab.

Die Feuerwehr nahm die Gegenstände vom Ofen und durchlüftete die Räume. Ein Brand oder Schaden war nicht entstanden. Gegen die 84-jährige Hausbesitzerin beziehungsweise Bewohnerin wird nun wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser