Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reifenplatzer endet mit Anzeige

Garching an der Alz - Ein Autofahrer rauschte in Garching über eine Verkehrsinsel, so dass die Reifen seines Wagens platzten. Als die Polizei eintraf, gab es eine Anzeige:

Am Samstagmorgen fuhr ein 29-jähriger Betonlaborant aus dem Landkreis Passau mit seinem Opel Vectra auf der B299 von Trostberg in Richtung Altötting. Vermutlich aufgrund Alkoholeinfluss überfuhr er am Ortsende Garching eine Verkehrsinsel, wodurch die Reifen platzten und die Weiterfahrt nach ein paar hundert Metern nicht mehr möglich war.

Am Opel entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro, an der Verkehrsinsel ist ein geringer Schaden zu verzeichnen. Ein bei dem Pkw-Lenker durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von deutlich mehr als 1,1 Promille. Folglich wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Altötting durchgeführt. Der Führerschein des Opel-Fahrers ist sichergestellt worden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Pressemeldung Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare