Auf der B299: Junge Mutter kracht in Lkw

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Garching - Beim Einbiegen auf die B299 übersah eine junge Mutter einen Lkw. Der Laster krachte in das Fahrzeug - in dem auch drei Kinder saßen - und schleuderte es von der Fahrbahn.

Am Dienstag, den 30. September, gegen 19 Uhr, bog eine 33-jährige Pkw-Lenkerin aus Burgkirchen von der Frank-Caro-Straße nach links auf die B299 ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von links auf der B299 kommenden 53-jährigen tschechischen Fahrer eines Sattelzuges. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die 33-Jährige sowie ihre drei im Auto sitzenden Kinder (13, 12 u. 7 Jahre) leicht verletzt und kamen zur ärztlichen Behandlung mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting. Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn geschleudert. Gesamtschaden rund 9000 Euro. Während der Bergung der Fahrzeuge kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser